• Internationale Ferntransporte
  • Wilfried Drubig
  • Am Schwarzen Graben 134
  • 04862 Mockrehna
  • +49 (0) 34244 5460
  • +49 (0) 34244 54612
Speditions-LKWs am Standort Sachsen Spediteur unterwegs in Deutschland Speditions-Lager LKW der Spedition im Auftrag unterwegs

+49 (0) 34244 5460

Fünf Punkte, die für uns sprechen:

  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Lager in Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern
  • Flexibler Fuhrpark aus 12- und 40-Tonnern
  • Individuelle Angebote für Ihre Waren
  • Zeitgenaue Planungen, feste Zusagen

Nähere Informationen über unser Logistikunternehmen können Sie auf den Unterseiten Spedition und Logistik nachlesen.

Spedition von Internationale Ferntransporte Wilfried Drubig
Spedition von Internationale Ferntransporte Wilfried Drubig

Vom Zwei-Mann-Unternehmen zum Familienbetrieb mit mehr als 25 Mitarbeitern » Eine Erfolgsgeschichte! «

Spedition seit 1990 auf den Straßen unterwegs

Mit dem Ziel, Waren zwischen Deutschland und Süd- sowie Osteuropa zu transportieren, gründete Wilfried Drubig im Jahre 1990 sein Logistikunternehmen mit Sitz in Mockrehna (Sachsen). Mit zwei Mitarbeitern stieg die Spedition in die Logistikbranche ein. Schnell wuchs die Mitarbeiterzahl und Drubig verlagerte das Geschäftsfeld dank steigender Nachfrage auf Transporte im Osten Deutschlands. Der Name der Spedition, „Internationale Ferntransporte“, ist jedoch bis heute erhalten geblieben.

Familie unterstützt das Logistikunternehmen Drubig

Zwischen 1990 und 1995 wuchs das Logistikunternehmen so stark, dass ab dato eine eigene Buchhaltung notwendig wurde. Wilfried Drubig fand Unterstützung in seiner Familie: Seine Frau Karin Drubig übernahm die Aufgabe. Zum richtigen Familienunternehmen wurde die Spedition bald darauf, als Sohn Ricky im Jahre 1998 als Lkw-Fahrer im Logistikunternehmen anfing. Heute ist er als Disponent im Familienunternehmen tätig und kann seine langjährige Erfahrungen in das tägliche Geschehen einbringen. Ebenfalls 1998 wurde das erste Lager in Sachsen in Betrieb genommen. Tochter Sandra absolvierte ihre Ausbildung zur Speditionskauffrau und stieg 2006 in das Logistikunternehmen ein. Sie ist in der Spedition für Abrechnungen und Stückgut zuständig. 2011 folgte ein weiteres Lager in Mecklenburg-Vorpommern.

Mehr als 25 Mitarbeiter arbeiten im Logistikunternehmen

Derzeit 30 Mitarbeiter zählt das Logistikunternehmen heute und beliefert mit seinem Fuhrpark aus 12- und 40-Tonnern im Hauptgeschäftsfeld den Einzelhandel im Osten Deutschlands. Neben Mitarbeitern mit langjährigen Erfahrungen gehören auch Berufsanfänger zum Team der Spedition. Aktuell lernen hier drei Berufskraftfahrer und ein Speditionskaufmann.